Waldkindergarten Neuffen

Der Waldkindergarten

Der Waldkindergarten in Neuffen wurde 2003 durch engagierte Eltern und eine Erzieherin gegründet.

Die Stadt Neuffen entschied im Juni 2003 in der Gemeinderatssitzung den Waldkindergarten in städtischer Trägerschaft – zunächst für drei Jahre zu betreiben.

Am 1. Oktober 2003 öffnete der Waldkindergarten zum ersten Mal „seine Tore“.

Sieben Kinder und zwei Erzieherinnen begannen an diesem Tag am Schelmenwasen in Neuffen diese neue Form der Kinderbetreuung. Ein paar Wochen und Monate später wuchs die Kindergruppe auf die Höchstzahl von 20 Kindern an.

Die Befristung auf drei Jahre wurde bald aufgehoben, so dass der Waldkindergarten auch heute noch - fast zehn Jahre seit der Gründung - fest zum Angebot der Kinderbetreuung in Neuffen gehört.

Der Standort wurde nach den ersten drei Jahren wegen Verunreinigung und Vandalismus verlegt. Heute befindet sich die zentrale „Anlaufstelle“ mit Schutzunterkunft am oberen Rand des Freibades.

Nähere Informationen, sowie die Konzeption des Waldkindergartens finden Sie hier